Yoga Block – in wirklich jede Yoga-Haltung kommen

Was tut der Yogi, wenn er eine Yoga-Stellung einnehmen will, für die sein Körper nicht geschaffen ist? Er kann auf die Stellung verzichten oder er braucht Unterstützung. Darum spielt der Yogi mit Bauklötzen. Der Hauptzweck für den Yoga Block ist, den Boden näher heranzuholen.

Die Puristen unter den Yogi lehnen Hilfsmittel jeder Art ab. Sie greifen im Notfall zu ausgefallenen Verrenkungen, die zu Überstreckungen führen können.

Die Einführung vom Yoga Block und anderen Hilfsmitteln haben wird B.K.S. Iyengar zu verdanken, dem Begründer des Iyengar Yogastils, in dem es sehr um Präzision geht. Er wollte, dass jeder die Yoga-Haltungen (Asana) möglichst genau einnehmen kann, ganz unabhängig von Alter, körperlicher Konstitution oder Erfahrung. Damit die positiven Wirkungen auch optimal eintreten, die aus der korrekten Ausrichtung kommen.

So ist der Yoga Klotz zu einem Assistenten geworden, der bei jeder Yoga Haltung helfen kann. Dafür hat ein Block hat 3 verschieden hohe Seiten.

 

Yoga Block Video

Im Video „Floating Exercise with Blocks“ (Spieldauer 01:38 Minuten) werden Yoga-Übungen zu Stärkung gezeigt. Die Hände sind auf den Blöcken, die Füße sind in der Luft. Die Sprache ist Englisch.

 

Der Yoga Block sorgt für Stabilität: In eine Position hereinkommen

Die wichtigste Anwendung für einen Yoga Block ist, eine Position überhaupt einnehmen zu können. Für manche Haltungen braucht es einfach eine Verlängerung.

Das beginnt damit, mich etwas höher setzen zu können. Dann haben Hüften und Knie mehr Platz. Gerade bei Anfängern sind diese Gelenke noch sehr steif. Längeres Sitzen ist ohne eine Hilfe schmerzfrei ort gar nicht möglich. Dafür kann ich auch mehrere Klötze übereinander legen. Mit der Zeit, wenn ich beweglicher geworden bin, können die Blocks dann langsam verschwinden.

In vielen Positionen dient der Yoga Block dazu, die Hand auf dem Boden abzusetzen. Wenn ich es nicht bis zum Boden schaffe, dann muss der Block die Entfernung überbrücken. So ist dann ein sicherer Halt da.

 

Der Yoga Block sorgt für Leichtigkeit: Eine Positionen vertiefen

Ich kann die Wirkung einer Position nur dann voll auskosten, wenn ich sie bequem einnehmen kann.

Wenn ich in eine Position entspannen kann, dann lösen sich immer mehr Blockaden und eine große Leichtigkeit entsteht.

Das wiederum schafft Freiräume, um eine Asana weiter zu perfektionieren.

Ohne einen Yoga Block, ist auch dies oft nicht möglich.

 

Der besondere Yoga Block: die Wand

Das erste Yoga Hilfsmittel, noch vor dem eigentlichen Yoga Block, das im Grunde alle Yogi einmal benutzen, ist die Wand.

Dabei ist die Wand ein Gegenstand, den ich möglichst nicht berühren will.

Bei einer Umkehrhaltung habe ich so ein Sicherheitsnetz, dass zur Not ein Umfallen verhindert. So kann ich viel entspannter üben, mich besser in die Balance hineinfühlen.

 

Die wichtigsten 4 Materialien für einen Yoga Block

Kork Ist nicht nur hilfreich bei Weinflaschen. Ist stabil und doch leicht, rutschsicher und langlebig.

Holz Hat ähnliche Eigenschaften wie Kork. Nur ist es schwerer und hat weniger dämpfende Eigenschaften. Kann dafür aber besser verarbeitet werden.

Bambus Der große Vorteil ist, das es sich dabei um einen schnell nachwachsenden Rohstoff handelt. In der Verarbeitung ist es aber komplizierter.

Schaumstoff Ist kein natürliches Material. Dafür ist es farbenfroh und super leicht.

 

Weitere Yoga Block Videos

 

Übungssequenz Im Video (Spieldauer 06:32 Minuten) sind verschiedene Übungen mit einem Yoga Block zu sehen. Es sind Übungen für den ganzen Körper. Zu den Übungen werden englische Erklärungen eingeblendet.: Y o g a B l o c k Sequence – Videoclip ansehen auf Youtube

 

5 Übungen Im Video (Spieldauer 03:54) werden 5 Übungen mit dem Block vorgestellt. Es sind mehr Fitness-Übungen. Die Sprache ist Englisch.: 5 Y o g a B l o c k Exercises – Videoclip ansehen auf Youtube

 

Yoga Block Im Video (Spieldauer 05:24 Minuten) werden Übungen mit dem Block demonstriert. Was kann ich alles tun? Es ist der erste Teil einer Serie von 5 Filmen.: How do I use a y o g a b l o c k? – Videoclip ansehen auf Youtube

 

 

Angebote bei Amazon

Die Yoga Block Übungen bekomme ich normalerweise im Unterricht zu sehen oder in einem Video. Im Buch „Praxis mit dem Yoga-Block: Grundlagen und Übungssequenzen.“ sind die Übungen einmal systematisch geordnet. Sie können vom Morgen bis zum Abend systematisch geübt werden

 

45 Spiraldynamik Übungen für bessere Yoga Positionen – Buch: Die Übungen der Spiraldynamik richten sich ganz nach der menschlichen Anatomie. Mit jeder Übung wächst meine körperliche Aufrichtung. So können dann auch Yoga Haltungen besser eingenommen werden.: Spiraldynamik (R) Achtsame Körperhaltung: Liegen, sitzen, stehen, gehen. Die besten Übungen für ein neues Körperbewusstsein. Buch. – ansehen bei Amazon

 

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

* Yoga Rad – Unsinn oder sinnvolles Übungsgerät?

* Yoga Stuhl – nur sitzend üben oder angelehnt

* Yoga Zubehör – Hilfsmittel, Accessoires, Kleidung