Kopfstandhocker – Kopfstand einfach und sicher

Was bringt der Kopfstand für Vorteile? Wie kann der Kopfstandhocker dies dann unterstützen?

 

Der Kopfstand

Beim Kopfstand ist der aufrechte Gang umgekehrt. Ich stehe unbeweglich da. Allerdings mit den Füßen in der Luft. Alle Prozesse im Körper scheinen dann in die andere Richtung zu laufen. Ich betrachte dabei die Welt aus einer anderen Perspektive. Dies fördert eine neue Denkweise. Der Kopfstand gilt zudem auch als Verjünger. Durch ihn sollen dann auch die Prozesse des Alterns rückwärts laufen.

Meine Eingeweide drücken in eine andere Richtung. Die Wirbelsäule ist dann anders gefordert. Das Atmen verändert sich, Den venösen Rückfluss des Blutes kann ich so unterstützen. Der Kopf ist auch besser durchblutet. Dies ist zudem gut für alle Sinne.

Viele Yogis schwören auf den Kopfstand. Andere Yogis verteufeln diese Haltung. Sie sehen dabei die Wirbelsäule des Halses extrem belastet. Das gesamte Gewicht des Körpers ruht auf dieser Stelle. Es ist letztlich eine akrobatische Übung. Ich sollte sie darum zu 100 Prozent können. Nur wenige Yogis können den Kopfstand aber zu 100 Prozent. Wer klug ist, der verzichtet auf ihn.

 

Die Vorteile mit dem Kopfstandhocker

Der Kopfstandhocker macht einen leichten Aufstieg möglich. Ein Umfallen ist dann nicht mehr wahrscheinlich.

Kopf und Arme sind entlastet. Der Kopf hängt frei in der Luft. Die Wirbelsäule am Hals ist nicht mehr belastet. Zudem sind die Muskeln am Hals dabei auch noch entspannt. Das ist auch hilfreich für alle Yogis, die wegen einer Verletzung ihren Hals überhaupt nicht mehr belasten dürfen.

Das Gewicht des Körpers ruht auf den Schultern. Diese wiederum ruhen auf Polstern.

So kann ich lange Zeit entspannt im Kopfstand verweilen. Dafür muss ich auch nicht viel können.

 

Der Kopfstandhocker ermöglicht auch weitere Übungen

Der Kopfstandhocker bietet mir auch die Möglichkeit, den Kopfstand um Variationen zu erweitern. Beispielsweise kann ich im Kopfstand einen Spagat machen oder die Beine dabei verdrehen.

Es sind aber auch Übungen im Yoga möglich, die mit einem Kopfstand nichts mehr zu tun haben. Vor allem Übungen zur Dehnung und Entspannung. Auch dort übernimmt der Kopfstandhocker dann einen Teil der Arbeit.

 

Alternativen

Zur Unterstützung für den Kopfstand gibt es im Yoga auch noch andere Möglichkeiten.

Beispielsweise verwendet man Yoga Blöcke oder Gurte.

Da muss ich dann aber trotzdem noch die Balance halten. Die Wirbelsäule am Hals kann ich damit auch nicht entlasten. Eine Hilfe ist das mehr für die Hände und für die Unterarme.

 

Andere Namen für den Kopfstandhocker

Kopfstand Yogastuhl. Kopfstandbank. Yoga Hocker.

 

Kopfstandhocker Links

 

Erfahrungen mit dem Hocker: Das ist eigentlich ein bezahlter Artikel, der aber einen guten ersten Einblick gibt. Ein Bloggerin hat einen solchen Hocker einmal ausprobiert. Das Ergebnis sind der Text und ein paar Bilder dazu.: www.kaerlighed.de/feetup-der- k o p f s t a n d h o c k e r -im-test

 

Die richtige Haltung auf dem Hocker – Video: Das Video (Dauer 04:22 min) zeigt im Folgenden, wie man den Hocker benutzt. Was die richtige Haltung dabei ist. Eine Schülerin führt vor. Der Lehrer dabei erklärt.: www.youtube.com/watch?v=C_tQfQvJYxM

 

Übungen mit dem Hocker – Video: Das Video (Dauer 06:07 min) zeigt im Folgenden 8 Übungen. Das sind Übungen aus dem Kopfstand heraus aber auch ganz andere Bewegungen. Ohne Kommentar. Nur das Bild.: www.youtube.com/watch?v=u29oMrAwZqA

 

 

Umkehr Stuhl

Preis: Derzeit nicht verfügbar

.

Eine Kopfstandhocker Variante.

Kann zudem auch als Yogastuhl verwendet werden.

Ist außerdem auch zur Therapie geeignet.

.

 

 

Kopfstand im Liegen

.

Eine ganz andere Hilfe für den Kopfstand.

Dabei liege ich dann die ganze Zeit.

Die Vorteile der Umkehrhaltung ohne ihre Belastung.

.

 

 

Das könnte Sie zudem noch genauso interessieren:

* Faszien Rolle – zwischen Anspruch und Wirklichkeit

* Die Yoga-Matte ist die Oase des Yogi

* Yoga Zubehör – 28 Mal: Hilfsmittel, Accessoires, Kleidung