Yoga Dreieck – eine Übung für Hüfte und Knie

Das Praktizieren vom Yoga Dreieck erfolgt im Stehen. Aus dem Stand kommen dann die unterschiedlichsten Beugungen.

Es ist eine einfache Übung aus Dehnung und Entspannung. Jede Dehnung halte ich eine Weile.

Diese Yoga-Übung kann ich überall praktizieren, im Yoga-Unterricht, im Wohnzimmer oder vor dem Computer.

Es ist eine der Übungen, die auch Schwangere praktizierten können. Zumindest in der einfachen Ausführung.

 

Das Video (Dauer 07:06 Minuten) zeigt im Folgenden verschiedene Variationen für das Yoga Dreieck.

 

Die Bedeutung des Namens

Der eigentliche Name für die Yoga Dreieckstellung ist: Trikon-Asana

„Trikona“ bedeutet „Dreieck“ und „Asana“ bedeutet „Stellung“. (Genauer gesagt: „Tri“ bedeutet „drei“ und „kona“ bedeutet „Winkel“.)

Dreieck deshalb, weil die Körperhaltung in dieser Position wie ein Dreieck aussieht. Je nach Form der Ausführung können sogar noch mehr Dreiecke dazu kommen.

 

Yoga Dreieck Wirkung

Die Yoga Dreieck Wirkung geht vom Zentrum des Körpers aus.

Am meisten fordere ich durch die Beugungen die Region um die Hüfte. Die Hüfte dehnt sich sanft und macht Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke beweglicher. Die Hüfte öffnet sich.

Kräftigt die Muskeln. Dazu gehören alle Muskeln des unteren Rückens. Ebenso die Muskeln von Bauch, von Rücken und vom Gesäß.

Ebenso kräftigt diese Übung die Region um die Knie. Was nur überdies in wenigen anderen Asanas möglich ist.

Auch kräftigen sich Beine und Füße.

Dehnt die unteren Muskeln des Rückens. Der Rücken wird beweglicher und streckt sich. Die Übung hält das Rückgrat federnd.

Weitet den Brustkorb. Massiert durch die Bewegungen die inneren Organe. Regt Stoffwechsel und Kreislauf an. Die Verdauung verbessert sich.

Verspannungen lösen sich dann. Streift zudem den Stress ab. Die Vitalität nimmt während dessen zu.

 

Yoga Dreieck Übung

Die Yoga Dreieck Übung ist in ihrer grundlegenden Ausführung einfach. Es ist fast eine Dehnübung, wie wir sie aus dem Unterricht im Turnen kennen. Der Unterschied liegt im wesentlichen darin, dass in der Streckung eine Weile verharrt wird.

Der Übende steht einfach da. Beine auseinander, die Arme hängen nach unten. Dann wird der eine Arm über den Kopf gehoben und der Körper zur anderen Seite hin gedehnt.

Zu dieser Übung gibt es aber unzählige Varianten. Die Stellung der Beine, die Rumpfbeugung, das Ziel der Hände und die Blickrichtung können sehr variieren. Manchmal wird regelrecht in eine Grätsche gegangen.

Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Übungen für das Dreieck. Erstens das gestreckte und zweitens das gedrehte Dreieck.

Das gestreckte Dreieck (Utthita Trikonasana) ist die einfache Version im Gegensatz zum gedrehten Dreieck (Parivritta Trikonasana), dass anspruchsvoller ist. Beim gedrehten Dreieck braucht es schon ein besseres Gleichgewicht und mehr Flexibilität. (Das gedrehte Dreieck ist ungeeignet für Anfänger und Schwangere.)

Beide Varianten haben ihre Vorteile und man sollte deshalb auch beide üben. Abwechselnd oder hintereinander ist dabei eine Frage des Geschmacks.

Für alle, die ihrem Knie etwas Gutes tun wollen, ist das besonders wertvoll. Es ist ein Training für einmal die Innen- und einmal die Außenseite des Knies.

Die Füße stehen fest verwurzelt im Boden. Jede Dehnung halte ich 30 – 60 Sekunden. Die Übung wiederhole ich dann mehrmals.

Es ist nicht wichtig, wie weit ich bei den Beugungen nach unten komme. Wichtig ist vielmehr, die Beugungen korrekt auszuführen. Nur so können sie dann ihre volle Wirkung entfalten.

 

Links

 

Yoga Übungen von der Wand – Poster: Die wichtigsten Yoga-Übungen auf einem Plakat. Als schnelle Erinnerungshilfe. Die Asanas können zu verschieden Übungsreihen kombiniert werden.: Yoga-Poster mit 67 Asanas. – ansehen bei Amazon

 

45 Yoga Finger - Karten-Box: Mit den Mudras kann ich Yoga-Übungen vertiefen und sogar ersetzen. Die Handhaltungen schließen unterschiedliche Energiekreise. Welche Finger-Yoga Übungen gegen welche Beschwerden helfen.: Mudras - Yoga für die Hände: Heilende Übungen für Körper und Seele. 45 Karten plus Begleitbuch. – ansehen bei Amazon

 

 

Das könnte Sie zudem noch genauso interessieren:

* Kindstellung im Yoga – Entspannung pur durch Rückzug

* Yoga Baum – Übung für das Gleichgewicht

* Übungen im Yoga und ihre Wirkung