Bandscheiben aufrichten, drehen, ziehen – 3 Yoga Übungen

3 Bandscheiben Übungen aus dem Yoga. Damit kann ich indirekt die Knorpel beeinflussen. So können sie dann ihre Aufgabe wieder besser erfüllen.

 

Mit der Kobra Übung wird ein gebeugter Rücken wieder aufgerichtet

Das Video (Dauer 01:59 Minuten) zeigt im Folgenden die Yoga Übung Kobra. Wie ist diese Haltung richtig eingenommen? Was muss ich dabei alles beachten?

Der Rücken wird dabei leicht nach hinten gebeugt. Das ist ein guter Ausgleich für unsere häufig nach vorn gebeugte Tätigkeit. So kommen auch die Bandscheiben wieder in eine bessere Position.

 

Mit der Drehsitz Übung werden die Rücken-Wirbel freigedreht

Das Video (Dauer 03:19 Minuten) zeigt im Folgenden die Yoga-Übung Drehsitz. Der Rücken bleibt dabei immer gerade aufgerichtet. Die Schultern bleiben gerade. Das Rückgrat soll sich drehen und nicht biegen.

Der Rücken wird so gedreht, als würde er wie ein Handtuch ausgewrungen. Dabei drehen sich die Wirbel. Mit den Wirbeln drehen sich die Bandscheiben.

 

Mit der Übung sitzende Vorbeuge wird der Rücken gestreckt und frei gezogen

Das Video (Dauer 02:37 Minuten) zeigt im Folgenden die Vorbeuge im Sitzen. Zuerst mit dem ausgestreckten rechten Bein ausgeführt. Dann mit dem ausgestreckten linken Bein. Zum Schluss sind beide Beine gestreckt und die Hände ziehen an den Füßen.

Der Rücken wird dabei in die Länge gezogen. Der Körper verweilt in dieser intensiven Dehnung der Rückseite. Dabei kommen Wirbel und Bandscheiben frei, jedenfalls so frei als möglich.

 

Welche Aufgabe haben die Bandscheiben

Die 23 Bandscheiben sind das Polster zwischen den Wirbeln der Wirbelsäule.

Sie bestehen zum größten Teil aus Wasser. Im Grunde schwimmen die Wirbel auf Wasserkissen.

Die Wirbel schweben frei. Sie reiben auch bei den unterschiedlichsten Bewegungen nicht aneinander. So bleibt die Wirbelsäule beweglich.

Die Bandscheiben federn alle Belastungen und Stöße ab, denen die Wirbel ausgesetzt sind.

Wenn sie geschädigt sind, dann können sie ihre Funktion als Stoßdämpfer nicht mehr richtig erfüllen. Das kann Rückenschmerzen verursachen und zu Haltungsschäden führen.

So hat auch eine ständige krumme Körperhaltung ihre Folgen. Die Haltung verändert sich nachhaltig, was ihre Funktion schwächt.

Das kann im schlimmsten Fall zu einem Bandscheibenvorfall führen.

 

Bandscheiben-Forum – Link: Hier gibt es weitere Informationen über die Bandis. Viele Tipps von Betroffenen. Fragen können zu verschiedenen Themen gestellt werden wie beispielsweise Sport, Operationen oder Rehabilitation.: www.diebandscheibe.de

 

Wie können Bandscheiben Übungen deren Arbeit unterstützen

Auch die Bandscheiben müssen essen. Sie haben aber keinen Magen und keine Blutzufuhr.

Bei Belastung wird Flüssigkeit aus ihnen gepresst. Bei Entlastung strömt die Flüssigkeit wieder zurück. Wie bei einem Schwamm.

Nur so können Nährstoffen in sie gelangen. So funktioniert der Stoffwechsel der Knorpel.

Wenn die Wirbelsäule sich nicht bewegt, dann hungern die Knorpel. Die Wirbel verknöchern.

Wenn ich den Bandscheiben etwas Gutes tun will, dann geht dies nur mit viel Bewegung. Dabei sollen sie richtig durchgewalkt werden.

So bleiben Elastizität, Volumen und Zähigkeit der Aussenhülle erhalten. Es ist im Grunde wie Muskeltraining, nur dass dies die Bandscheiben für ein allseitiges Training dabei schwer zu erreichen sind.

Bewegungsmangel und einseitige Bewegungen sind Gift für die Knorpel. Das ist das Problem der heutigen Zeit: einerseits Bewegungsmangel und andererseits einseitige Bewegungen.

Bewegung massiert sie, hält den Rücken flexibel und trainiert auch die Muskeln, welche die Wirbelsäule stützen.

Darum sind Bandscheiben Übungen so wichtig.

 

 

Übungen für die Bandscheiben – Buch: Passende Übungen für die Wirbelsäule an Hals, Brust und Lenden. Mit Tests die Ursache für die Schmerzen im Rücken finden. Auch für Menschen, die eine Operation hinter sich haben.: B a n d s c h e i b e n -Aktiv-Programm: Endlich wieder schmerzfrei – dauerhaft belastbar bleiben. Buch. – ansehen bei Amazon

 

45 Yoga Finger - Karten-Box: Mit den Mudras kann ich Yoga-Übungen vertiefen und sogar ersetzen. Die Handhaltungen schließen unterschiedliche Energiekreise. Welche Finger-Yoga Übungen gegen welche Beschwerden helfen.: Mudras - Yoga für die Hände: Heilende Übungen für Körper und Seele. 45 Karten plus Begleitbuch. – ansehen bei Amazon

 

 

Das könnte Sie zudem noch genauso interessieren:

* Yogatherapie – gegen jedes Leiden gibt es Yoga-Übungen

* 3 Prinzipien, mit denen Rücken Yoga die Wirbelsäule stärkt

* Yoga Block – in wirklich jede Yoga-Haltung kommen