Business Yoga – üben während der Arbeitszeit

Das Besondere an Business Yoga ist, dass diesen Unterricht in Yoga der Arbeitgeber bezahlt. Es wird erwartet, dass ich diese Techniken während der Arbeitszeit praktiziere. Gerade an einem Ort, wo so etwas sonst verpönt ist. Wo ich es aber am dringendsten brauche.

Neben der Abwesenheit wegen Krankheit soll auch anderen Fehlzeiten vorgebeugt werden. Den Formtiefs, in denen ein Mitarbeiter zwar physisch anwesend sind, aber doch im Leerlauf arbeiten.

 

Das Video (Dauer 27:21 Minuten) zeigt im Folgenden Übungen zum Yoga am Arbeitsplatz.

 

Es wird als eine Fortbildung angesehen, welche die Fehlzeiten reduziert. Diese Fortbildung erhöht den Wert der Mitarbeiter. Gemeinsames Üben stärkt den Teamgeist und verbessert das Klima im Betrieb.

Für den Yogalehrer ist es eine seltene Möglichkeit, sich aktiv neue Schüler zu suchen.

Jede Frau und jeder Mann kann diese Übungen praktizieren. Sie sind so simpel, dass es keine Voraussetzungen für sie gibt. Das Alter spielt keine Rolle und auch nicht die meine Kondition. Im Gegenteil, gerade die Unsportlichen profitieren am meisten davon.

Die Bewegungen sind nicht übertrieben. Es gibt keinen Kopfstand. Auch keine extremen Beugungen. Hilfsmittel werden auch nicht dafür verwendet. Esoterisch ist es auch nicht. Sie sind ganz an den Bedürfnissen des modernen westlichen Menschen ausgerichtet.

Die Übungen sind klar strukturiert. Sie sind ganz auf die Bedürfnisse der Übenden zugeschnitten. Sie sind effizient, weil ich mehrere Dinge gleichzeitig übe.

 

Wo übe ich?

Zu einem Business Yoga Kurs muss ich nicht anreisen. Entweder ich bleibe gleich am Schreibtisch sitzen oder ich gehe dazu in einen Übungsraum nebenan.

Es ist eine kurze Pause für den Alltag im Beruf. Dafür wird sich auch nicht extra umgezogen.

Ein Raum zum Üben hat den Vorteil, dass kein Telefon klingelt. Kein Kollege stört. Der Schreibtisch hält mich nicht mit meinen Gedanken an der Arbeit fest.

Dazu nutzen die Übungen direkt am Schreibtisch die Zeit noch effektiver aus.

 

Das Geschäfts Yoga als Werkzeugkiste

Ein Vorteil für Business Yoga ist es, dass ich mir aus einer großen Zahl von Übungen im Yoga die besten heraussuchen kann.

Aus einem Fundus an Übungen für die Muskel, zum Dehnen, für die Atmung, zur Entspannung und für die Energie werden die passendsten zu einem Programm zusammengestellt. Es ist ein ganzheitlicher Ansatz.

Für jeden Arbeitsplatz gibt es die geeigneten Übungen. Jeder Mensch hat so seine täglichen, durch seine Arbeit bedingten Belastungen. Die möchte er gerne ausgleichen.

Das kann mehr ein Fitness Yoga sein, bei dem der ganze Körper trainiert wird. Ein Rücken Yoga, in dem dann die Muskeln im Rücken gestärkt sind. Oder ein Energie Yoga, in dem mit Techniken zur Entspannung und Stressmanagement die Potenziale an Energie geweckt werden.

 

Die Vorteile von Business Yoga

Business Yoga passt zur modernen Idee vom Selbstmanagement. Es enthält einfache, für den Alltag taugliche Techniken. Sie zeigen schnell Wirkung. Im fordernden Alltag soll so ein Ausgleich mit Entspannung und zur Regeneration geschaffen werden. Darauf will ich aber wiederum nicht zu viel Zeit verschwenden.

– Wer Yoga praktiziert, der achtet im Alltag automatisch darauf, aufrechter zu sitzen und tiefer zu atmen. Verspannungen registriere ich, wenn sie gerade auftreten wollen. Dann baue ich sie gleich wieder ab.

– Die Übungen helfen gegen Stress, dem häufigsten Problem am Arbeitsplatz. Denn die Anforderungen steigen immer mehr. Dem mit Freundlichkeit begegnen zu können, tut viel für die Gesundheit. Dinge gelassen meistern. Eine Situation deeskalieren bevor sie umkippt. Es gar nicht erst zu einer Erkrankung durch Stress kommen lassen. Kein Burnout, keine Depressionen, keine Migräne aufkommen lassen.

– Auf jede Spannung mit einer Entspannung antworten. Nicht mehr auf eine Verspannung die nächste drauf setzen. Es gar nicht erst zu Schmerzen durch Verspannungen kommen lassen. Auch nicht zu Kopfschmerzen durch Spannungen.

– Die Qualität des Schlafes verbessert sich wieder. Im Tiefschlaf generiert unser Körper wichtige Energie. Den Teufelskreis durchbrechen von ständiger Müdigkeit und trotzdem nicht gut schlafen zu können. Einfach weil mir so viel im Kopf herumgeht.

– Schmerzen im Rücken und Verspannungen im Bereich von Schultern und Nacken vorbeugen. Gerade die ständige sitzende Tätigkeit richtet im Folgenden viel Schaden an. Da ist ein Ausgleich dringend nötig.

– Die Atmung beruhigt und sorgt für mehr Sauerstoff im Blut. Übungen zur Atmung aktivieren die körperlichen Potenziale an Energie und stärken das Immunsystem.

– Die Fähigkeit zur Konzentration der Mitarbeiter nimmt zu. Ihre Leistung steigt.

– Die Übungen helfen auch bei zu hohem Blutdruck und Schwäche beim Kreislauf.

 

Verschiedene Kurse in Business Yoga

Business Yoga ist entsprechend eine aktive Pause am Arbeitsplatz. Es ist in den verschieden Formen organisiert.

– Vor und nach der Arbeit. Am Morgen, um wach und munter zu werden. Um voller Energie den Tag zu starten. Nach der Arbeit, um wieder zu entspannen und Kraft zu tanken.

– Zum Frühstück oder während der Pause am Mittag. Dann ein paar Quickies in Yoga. So wieder zu entspannen und neue Energie tanken.

– Auf Tagungen und Seminaren. In Workshops und an Gesundheitstagen. Bei Events zur Teambildung.

– Als Einzelcoaching für Führungskräfte. Ein individuell abgestimmter Unterricht im Yoga mit ausgesuchten Schwerpunkten. Eine Führungskraft muss besonders sorgfältig mit ihren Ressourcen an Zeit und Körper umgehen. Ein persönlicher Trainer kann dabei helfen.

Lachyoga – das ganz besondere Business Yoga: Wenn man im Unternehmen nichts mehr zu lachen hat, dann kann künstliches Lachen helfen. Das denken sich zumindest einige Chefs. Entspannte Mitarbeitern sollen wieder erfolgreicher werden. Die Mitarbeiter sollen freundlicher untereinander und mit Kunden werden. Lachyoga lässt sich in jedes Programm zur Gesundheit integrieren. Es ist preiswert und effizient. Darum wird es immer populärer. Es wird auch zu Schlichtung von Streitereien eingesetzt.: Lachyoga – der direkte Weg zur guten Laune

 

Links zum Thema Business Yoga

 

Was ist Business Yoga? – vom Studio für Yoga Ostenfeld: Der aktuelle Trend im Management für die Gesundheit. Wie wirkt es? Was ist dann der Nutzen für das Unternehmen?: http://www.volxyoga.de/business-yoga-fuer-den-job/was-ist-business-yoga/

Business-Yoga Flexible Arbeitszeit – auf stern.de Im Beruf entfaltet sich die Wirkung am besten. Was kann es alles dabei bewirken? Zehn Übungen zum Testen.: http://www.stern.de/panorama/wissen/mensch/business-yoga-flexible-arbeitszeit-3326972.html

Business-Yoga. Sieben Tipps gegen Stress im Büro. – auf gala.de Wie mit dem Stress umgehen. Dazu Ziele setzen. Auch an die Ernährung denken.: http://www.gala.de/beauty-fashion/beautyfeed/business-yoga–sieben-tipps-gegen-stress-im-buero-20215276.html

 

 

Schnelle und einfache Yoga Übungen fürs Büro – Buch: Kaum jemand hat die Zeit, während der Arbeit zehn Minuten lang Yoga zu machen. Darum hat eine Lehrerin für Yoga kleine Übungen zusammengestellt. Ich kann sie üben auf den kleinen Wegen im Büro oder in den vielen kleinen Wartezeiten. Für alle, die sonst keine Zeit für Übungen in Yoga haben.: YogaBreak. Überleben im Büro. Buch. – ansehen bei Amazon

 

45 Spiraldynamik Übungen für bessere Yoga Positionen – Buch: Die Übungen der Spiraldynamik richten sich ganz nach der menschlichen Anatomie. Mit jeder Übung wächst meine körperliche Aufrichtung. So können dann auch Yoga Haltungen besser eingenommen werden.: Spiraldynamik (R) Achtsame Körperhaltung: Liegen, sitzen, stehen, gehen. Die besten Übungen für ein neues Körperbewusstsein. Buch. – ansehen bei Amazon

 

 

Das könnte Sie zudem noch genauso interessieren:

* Sonnengruß – Yoga Übungen zum aufwärmen

* Breath Walking – „Atem Gehen“ als bewegte Yoga Übung

* Yoga Stile – sortiert von A bis Z

Teile diesen Beitrag mit deinen FreundenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn